Lampen dimmen…


Über meine nicht dimmbare Giesemann-Leuchte ärgere ich mich schon fast ein Jahr. Die Leuchtstärke ist auf Pflanzenbecken ausgelegt, und nicht besonders für lichtscheue Fische geeignet. Jetzt im Sommer schaue ich mir die Fische am liebsten ganz ohne künstliche Beleuchtung an. Die Fotos zeigen, wie etwas Sonnenlicht die Scheiben erst so richtig zum Strahlen bringt. Ich finde, sie sehen nie schöner aus als in diesen Augenblicken.

Myleus sp. Weibchen

Bei Sonnenlicht sind die Fische besonders attraktiv.

An den Umbau der Lampen habe ich mich bislang aber noch nicht herangetraut. Durch einen glücklichen Zufall bin ich auf das Blog der  Salmlerpension gestoßen. Hier wird ziemlich detailliert beschrieben, wie eine vierflammige T5-Leuchte zu einer dimmbaren umgebaut wird. Das ist genau das, was ich gesucht habe! Die ganzen Detailangaben für den Elektrokrimskrams sind aufgeführt, müssen nur noch auf die 80W-Röhren übertragen werden und gut ist’s. Obendrein gibt es noch Hinweise auf Steuergeräte, die finanziell nicht ganz so zu Buche schlagen wie die Giesemann-Teile oder die ebenfalls recht teuren GHL-Computer.

Mal sehen, ob ich die Leuchte auch noch auseinandergeschraubt bekomme. Ich habe den Eindruck, dass die ziemlich verschachtelt konstruiert ist. Wenn’s klappt, wird umgerüstet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s