Metynnis sp. aff. maculatus PERU

Diese markanten Scheibensalmler gehören wahrscheinlich zu einer noch nicht beschriebenen Art aus Peru. Foto: Enrico Richter.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Hi,

    Stunning pictures and wonderful site..could you be see kind and tell me more about this species (size,waterparameters etc). Thank you in advance.

    Gruesse
    Stijn Koch

    Please write in german back.

    1. Hallo, Stijn,

      von dieser Art (ich würde sie inzwischen direkt als Metynnis maculatus ansprechen) gibt es verschiedene Standortvarianten. Im Handel tauchen immer mal Metynnis sp. aff maculatus BIG SPOTS auf, die unterscheiden sich aber nur durch die Anzahl und Größe der Flecken. Ich halte beide in einer gemischten Gruppe. In der Haltung sind die Tiere sehr anspruchslos, wie eigentlich alle Scheibensalmler. Ich habe sie in hartem Berliner Leitungswasser gehalten und in mittelhartem Bielefelder Wasser. Das hat ihrer Vitalität keinen Abbruch getan. Nach knapp fünf Jahren sind meine größten Exemplare ca. 10cm (Standardlänge) groß, also etwa 12 cm Gesamtlänge. Mit einem größeren Aquarium oder anderer Fütterung können sie sicher noch etwas größer werden. Aber da frage am besten in zehn Jahren noch einmal nach. 🙂
      Gruß,
      Marko

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s